Wie Klopapier zur Spende wird!!!

Am Anfang stand eine Idee mit Klopapierrolle.

Daraus entwickelte sich eine #stayathomechallenge für Fußballvereine, zu der uns der FV Ettlingenweier eingeladen hat, wofür wir uns herzlich bedanken. Dabei geht es darum ein Video zu drehen, wie Spieler/-innen des Clubs, statt mit dem gewohnten Fußball, mit Klopapierrollen jonglieren, dieses Video dann ins Netz zu stellen und weitere 3 Teams zur Teilnahme zu nominieren.

Am Anfang ging es eigentlich nur um unser liebstes Getränk (30 l Freibier). Doch durch das klasse Video unserer Damen- und Herrenmannschaft hat sich etwas in Bewegung gesetzt, das zu Beginn nicht abzusehen war. Der FVA nominierte den SSV Ettlingen, den TSV Oberweier und den SC Schielberg.

Der SSV Ettlingen erstellte daraufhin auch ein starkes Video und entschied sich für einen Gastronomiebetrieb in Ettlingen 100 Euro zu spenden.

Auch der SC Schielberg brachte ein tolles Video ein und spendete ebenfalls 100 Euro, die dessen Sponsor, das Hotel Restaurant König von Preußen (Frauenalb), spontan um weitere 100 Euro auf nun 200 Euro aufstockte, über deren Verwendung der nominierende FVA bestimmen sollte.

Da die Spieler vom FVA Bruchhausen von unserem Hauptsponsor IN-Software für die schweißtreibende Aktion und ihr tolles Video bereits mit einem Freibierversprechen belohnt wurden, wurde die Spende des SC Schielberg vom FVA aus dessen Mannschaftskasse auf 400 Euro verdoppelt.

Dieser Betrag wird nun der Bügerstiftung Ettlingen "Еin Herz für Ettlingen" gespendet, die gerade jetzt in "Corona Zeiten" ganz viel Gutes tut und Ettlinger Bürger zeitnah und zügig Hilfe bieten, die leider durch das Raster bei der Unterstützung durch Bund und Land fallen.

Und auch der TSV Oberweier schloss sich der lobenswerten Aktion an und spendete 333.33 Euro aus der Mannschaftskasse an die Ettlinger Tafel.

Vielen Dank also noch mal an die nominierten Vereine SSV Ettlingen und den TSV Oberweier für ihre Aktionen, an den SC Schielberg bzw. den König von Preußen für eure Spende, die wir gerne weiter leiten, an unseren Hauptsponsor IN-Software für seine Unterstützung und natürlich auch an die Damen-. und Herrenmannschaft des FVA.

Was sich nicht alles entwickelt aus einer einfachen Klopapierrolle zeigt diese Aktion und sie zeigt auch, dass junge Fußballerinnen und Fußballer sich ihrer sozialen Verantwortung durchaus bewusst sind.
Wir sind stolz auf Euch alle.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren