09. Spieltag FVA-Damen

FV Malsch - FVA-Damen 1:0 (0:0)

Am Samstag traf man im Derby auf Malsch, dort wollte man den positiven Aufwärtstrend der letzten Wochen fortsetzen. Gegen die tiefstehenden Gastgeber erwies sich das aber als sehr schwierig.

Zwar hatte man mehr Ballbesitz und somit mehr vom Spiel, doch Malsch blieb die gefährlichere Mannschaft. Man kam zwar zu ein paar guten Abschlüssen durch B. Martin und C. Callahan, welche leider nicht den Weg ins Tor fanden. Malsch konterte derweil gefährlich und nur der Abschlussschwäche und der Torfrau L. Dobrovolny, war das Unentschieden noch zu verdanken.

Zweite Halbzeit dasselbe Bild. Nach einer vergebenen 100%igen Chance von Malsch, als sich schon alle auf ein 0:0 einstellten, fiel dann doch noch die Führung durch einen Freistoß. Danach versuchte der FVA nochmals alles und nach zwei Hereingaben von D. Namyslo, verpassten in der Mitte jeweils J. Speck und C. Callahan denkbar knapp.

Leider erwiesen sich die restlichen Angriffe als ebenso erfolglos und man musste eine nicht unverdiente Niederlage in Kauf nehmen. Malsch verteidigte sehr diszipliniert und dem FVA ist leider keine Lösung eingefallen, was man dann auch so akzeptieren kann. Solche Spiele kommen vor.

Es spielten: L. Dobrovolny, N. Schmidt, L. Rieger, K. Kustos, L. Schmidt, B. Martin, J. Speck, C. Callahan, J. Laible, L. Günthner, D. Namyslo.


Vorschau:
Mittwoch 23.11.22 19:15 Uhr: FSSV Karlsruhe - FVA Damen
Samstag 26.11.22 14:00 Uhr: 1. FC Kieselbronn - FVA Damen

Partner & Sponsoren

Premium Sponsor

Haupt Sponsor

Gold Partner

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.