4. Spieltag FVA-Frauen

1. FC Kieselbronn - FVA Frauen 0:4 (0:3)

Souveräner Auswärtssieg

Trotz einiger Personalsorgen machten die Damen des FVA ein richtig gutes Auswärtsspiel in Kieselbronn. Von Beginn an merkte man wer heute dieses Spiel für sich entscheiden wollte.

Die Mädels des FVA gaben von Beginn an Gas und boten, vor allem spielerische, eine gute Vorstellung. Angriff nach Angriff rollte auf das Tor der Gegnerinnen aus Kieselbronn. Leider wollte zunächst aber kein Ball ins gegnerische Tor. Die FVA Mädels machten aber immer weiter und wurden dann auch mit der 1:0 Führung belohnt. Beflügelt durch diese Führung konnte man dann auch gleich das 2:0 nachgelegen. Nach einem weiteren tollen Angriff folgte dann auch noch das 3:0. Mit dieser, auch in dieser Höhe, verdienten Führung wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeitpause setzten die Mädels des FVA ihre, bis dahin sehr souveräne, Vorstellung weiter fort. Man ließ Ball und Gegner laufen und kam so nie wirklich selber in Gefahr. Mit dem 4:0 war das Spiel dann auch endgültig entschieden. Bis zum Schlusspfiff hatte man dann das Spiel und die Gegnerinnen weiter voll im Griff und konnte so einen weiteren Sieg feiern.

Eine spielerisch und kämpferisch tolle Mannschaftsleistung der FVA Mädels.

Für dem FVA spielten:
Laura Reichel, Lea Dobrovolny, Carolin Callahan, Sophie Kräker, Lisa Kräker, Jennifer Mußler, Janina Frenzel, Katja Kustos, Denise Namyslo und Jeanette Schmidt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren