12. Spieltag FVA-Damen

SV Waldprechtsweier - FVA Damen 1:1 (0:0)

Leider wieder kein Sieg vor der Winterpause

Irgendwie ist es zurzeit wie verhext und den Damen des FVA will derzeit kein Sieg gelingen. Auf dem ungewohnten Hartplatz in Waldprechtsweier begannen die Mädels des FVA richtig gut und hatten das Spiel und die Gegnerinnen zunächst gut im Griff. Aber leider wollte in dieser Phase kein Tor gelingen. Mit zunehmender Spieldauer verlor man etwas den Faden und so richtige Torchancen konnten auch nicht mehr raus gespielt werden. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel konnten die FVA Mädels dann den Druck wieder erhöhen und gingen dann auch verdient mit 1:0 in Führung. Leider verpasste man dann das 2:0 nachzulegen um endlich Ruhe zu haben. Nach einem mehr als unglücklichen Strafstoß konnten dann die Damen aus Waldprechtsweier sogar noch den Ausgleich erzielen. In der hektischen Schlussphase wollte den Mädels des FVA leider kein weiterer Treffer gelingen und so musste man sich am Ende mit einem 1:1 zufrieden geben.

Schade den eigentlich waren die Damen des FVA, über weite Strecken des Spiels, die bessere Mannschaft.

Nun gilt es in der verdienten Winterpause wieder neue Kräfte zu sammeln um im Frühjahr wieder richtig angreifen zu können.

Die Mädels des FVA bedanken sich bei allen Fans für die Unterstützung in der Vorrunde und wünschen allen eine besinnliche Adventszeit.

Für den FVA spielten:
Lea Dobrovolny, Cosima Weber, Nadine Schmidt, Branda Martin, Carolin Callahan, Janina Frenzel, Katja Kustos, Sophie Kräker, Denise Namyslo und Stefanie Ochs.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren