16. spieltag am 27.11.22

FVA I – SVK Beiertheim I (So. 14:30 Uhr)

Zum Beginn der Rückrunde, aber auch zum Jahresabschluss, begrüßen wir zu den heutigen Heimspielen ganz herzlich die Mannschaften des SVK Beiertheim I und des TV Mörsch I samt ihren Trainerteams, den Verantwortlichen und allen Anhängern hier in der KOMBITEX ARENA in Bruchhausen.

Unsere Gäste aus Beiertheim mussten vor der Saison einen erheblichen personellen Aderlass verdauen, verließen doch einige der besten jungen Spieler den Verein. Dies machte sich besonderes zu Beginn der Saison äußerst negativ bemerkbar, als zu dem noch einige Spieler aus diversen Gründen nicht greifbar waren, man keine Punkte holen konnte und den letzten Tabellenplatz belegte. Ein Trainerwechsel schon früh in der Saison zeigte aber danach Erfolg, denn ab diesem Zeitpunkt konnte man mit einer kleinen Siegesserie sein Punktekonto kontinuierlich erhöhen und bis ins vordere Mittelfeld vorrücken.

Doch gerade als man damit rechnete, die Mannschaft habe sich stabilisiert folgten wieder einige Rückschläge, die letztlich mit dem 0:3 im Derby beim FC Südstern und einem völlig unerwarteten 0:3 zu Hause gegen den auswärtsschwachen Ittersbach 1 ihre negativen Höhepunkte erreichten. Am letzten Wochenende trat man beim heimstarken SC Neuburgweier an, wo man mit 2:3 unterlag.

So liegt man nach dem letzten Vorrundenspieltag jenseits von gut und böse im Mittelfeld der Tabelle, will sich aber sicher noch nach oben verbessern.

Der jungen Mannschaft, die gewiss kicken kann, fehlt es einfach an Konstanz, aber auch an Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor und Kompromisslosigkeit in der eigenen Defensive, was auch das Torverhältnis von 21:32 deutlich aufzeigt.

Mit einem Punkt beim FVA könnte man zumindest etwas zufriedener in die Winterpause gehen und das dürfte auch das Ziel der Truppe von Trainer Chapurin sein. Doch die Duelle gegen den FVA haben für den SVK wohl ihre eigenen Gesetze, denn seit 2015 konnte man gegen Bruchhausen keinen einzigen Punkt mehr holen, obwohl man mehrfach gut aufspielte und mehr hätte erreichen können. Hoffen wir aus FVA Sicht, dass sich diese Serie auch heute fortsetzt und unsere Mannschaft nochmals 3-fach punkten kann.

Der FVA hatte sich mit einem 1:0 Erfolg bei der SG Rüppurr mit 9 Punkten Vorsprung die Herbstmeisterschaft gesichert und traf zum Vorrundenende zu Hause auf den FC Jöhlingen, den man nach einer Galavorstellung in der 2 Halbzeit mit 7:1 besiegen konnte.

Herbstmeister – herzlichen Glückwunsch!!!! 15 Spiele mit 43 Punkten und 58:13 Toren. Saisonübergreifend 27 Spiele ungeschlagen - eine tolle Bilanz!!!! Ob es das beim FVA schon mal so gab ?

Aber kaufen kann man sich davon natürlich noch gar nichts. Gegner ernst nehmen und auch heute nochmals voll reinhängen muss das Motto sein wenn man weitere 3 Punkte auf sein Konto anschreiben lassen möchte. Aber wer die Mannschaft in den letzten Wochen gesehen hat dürfte keinen Zweifel hegen, dass sie auch in dieses Spiel wieder alles rein legen wird, was sie derzeit auszeichnet. Und wenn das gelingt – dann darf man hoch zufrieden in die Winterpause gehen.

Der FVA II empfängt mit dem TV Mörsch I den Absteiger aus der A 2, der sich nach schwachem Saisonstart steigern konnte. Nach dem 1:4 gegen Schielberg am Vorsonntag dürfte man mit einem Punkt zufrieden sein, da Mörsch in den letzten Wochen immer stärker wird und in der Vorwoche in Wettersbach gewonnen konnte!!!

Die FVA Damen bestreiten bereits am 26.11.22 um 14:00 Uhr ihr Nachholspiel beim 1.FC Kieselbronn.

Partner & Sponsoren

Haupt-Sponsor

Premium-Sponsor

Gold Partner

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.