28. Spieltag FVA I

FV Spfr. Forchheim 2 – FVA I 0:8 (0:5)

Auch die Sportfreunde überraschten den FVA mit einer sehr netten Geste bereits vor Spielbeginn, man gratulierte dem FVA offiziell zu Meisterschaft und Aufstieg und überreichte ein schönes Präsent. Herzlich Dank hierfür an die Sportfreunde, auf deren Erste man ja in der kommenden Saison treffen wird.

Danach überraschte nur noch der FVA – und zwar mit einer Spielfreude und Laufbereitschaft wie man es schon lange nicht mehr gesehen hatte. Von Beginn an spielte eigentlich nur eine Mannschaft, dies waren die Gäste und schon nach 2 Minuten zappelte der Ball im Netz der Sportis, als nach tollem Angriff Nico Reichert einschoss.

Schon wenig später erhöhe der sehr agile Martin Bochmann nach herrlichem Doppelpass mit Rousseau auf 0:2 (9), wenig später musste Marcel Neu schmerzhaft kurz vor dem 16er klären um das 1:2 zu verhindern. Patrick Rousseau ließ in der 16. und 18. Minute sofort 2 weitere FVA Treffer folgen (Vorarbeit Rohsaint und Bochmann), ehe man in der Folge 2 weitere Großchancen über den Kasten setzte. Martin Bochmann erhöhte in der 33 Minute cool auf 0:5, was auch den Pausenstand bedeutete.

Nachdem man nach der Pause zunächst noch einige Chancen vergab bzw. am TW scheiterte, legte man dann in der Schlussphase doch noch nach. Zunächst traf Reichert in „Gerd Müller Manier, (die älteren werde sich erinnern!) zum 0:6, ehe Patrick Rousseau in der 83. und 84. Minute 2 weitere Treffer zum 0:8 Endstand folgen ließ.

Der Schiri beendete die sehr einseitige und sehr faire Partie pünktlich und so konnte der FVA mit nunmehr 101 Treffern in 28 Spielen die 100 Tore Marke knacken. Nicht unterschlagen soll werden, dass die Gastgeber auch 1-2 Konterchancen hatten, dabei aber zu harmlos agierten.

Ein anderes Kaliber wartet vor der abendlichen Meisterfeier am nächsten Sonntag zum Heimspiel, denn mit der formstarken SG Rüppurr tritt ein Relegationskandidat beim FVA an. In dieser Partie treffen die beiden besten Offensiven auf die beiden besten Defensiven der Liga. Spektakel oder enge Kiste? Im Vorspiel siegte der FVA knapp mit 1:0 in Rüppurr.

Vorschau:

Samstag 20.05.23
16:00 Uhr FVA Damen - FV Malsch

Sonntag 21.05.23
13:00 Uhr FVA II – FV Ettlingenweier III
15:00 Uhr FVA I – SG Rüppurr I

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einstellungen