Toller Erfolg mit 7022 € beim Benefizspiel!!!

Das Benefizspiel für das Hospiz Arista in Ettlingen zwischen den Team Scharinger & Friends (u.a. mit Thomas „Icke Häßler“, Burkhard Reich, Rainer Krieg, Michael Wittwer u.v.m.) und dem Ü 35 Regioteam beim Sportfest des FVA hielt alles was es versprach und auch das Wetter spielte toll mit.

Nach der Begrüßung, einer kurzen, aber ergreifenden Ansprache zum Thema Krankheit und Tod sowie einer kurzen Rede durch den Oberbürgermeister der Stadt Ettlingen, Johannes Arnold, der auch den Anstoß durchführte, erfolgte zunächst die Scheckübergabe durch die Sponsoren.

Danach zeigten beide Mannschaften herrlichen Offensivfußball und boten den ca. 1000 Zuschauern bei einem Ergebnis von 10:5 für das Scharinger Team, 15 schöne Tore und zahlreiche tolle Aktionen. Aber nicht das Ergebnis, sondern der gute Zweck stand im Vordergrund und so war der wahre Gewinner das Hospiz Arista, denn die Sponsoren:

Stadt Ettlingen, Stadtwerke Ettlingen, XXXL Möbelhäuser, Bäckerei Nussbaumer, Reifenhandel Armin Merkel (Malsch), Schlosserei Daum (Malsch), Sportpark Malsch, Hotel auf der Bühn Malsch und Hausbrauerei Alter Bahnhof Malsch hatten schon im Vorfeld für eine große Spendensumme gesorgt , der sich dann auch spontan FC Unitas Karlsruhe (Ärzteteam) und die KSC die Allstars (Präsident Burkhard Reich spielte ja auch im Promi Team) mit weiteren Spenden anschlossen, so dass alleine hier bereits ein Betrag von weit über 5000 € zusammengekommen war. Hinzu kamen die Spenden der Zuschauer, die bei freiem Eintritt um Spenden gebeten wurden und sich ebenfalls nicht lange bitte ließen und fleißig in die Sparschweine, die die FVA Jugend umher trug, einwarfen so daß eine Gesamtsumme von 7022 € zusammenkam.

Insgesamt eine rundum gelungene Veranstaltung. Demzufolge waren auch die beiden Hauptorganisatoren Rainer Scharinger und Hardy Schröder vom Alten Bahnhof in Malsch sehr zufrieden und voll des Lobes.



An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die in irgend einer Weise zum gelingen dieses Events beigetragen haben, vor allen natürlich an die Organisatoren Rainer und Hardy, an alle Sponsoren, alle Spieler beider Mannschaften, das Schiedsrichterteam, alle Zuschauer und auch an all das Personal des FVA Bruchhausen, die rund um das Spiel in den Ständen oder um den Platz herum für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu bewältigen wäre.