Benefizspiel der KSC Allstars

2120 € gesammelt - Benefizspiel der KSC Allstars

Für die Opfer des Malscher Wohnhausbrandes vor einigen Wochen fand am Samstag, 24.11, um 18 Uhr, eine Benefizspiel zwischen den KSC Allstars und der Traditionsmannschaft von Zenit Sankt Petersburg statt.

Organisator Hardy Schröder vom "Alten Bahnhof" in Malsch kam zuvor auf den FVA zu und bat, das Spiel in Bruchhausen austragen zu können. Da Hardy dem FVA gegenüber schon öfter wohl gesonnen war stimmte der FVA natürlich sofort zu und stellte Kabinen und Sportgelände für diesen guten Zweck gerne zur Verfügung.

Insgesamt kamen bei dem Event 2120 € zusammen, 1400 E durch Scheckübergaben (Spender siehe Bild), 720 € wurden durch die anwesenden Zuschauer am Platz während des Spiels gespendet.

Allen Spendern herzlichen Dank !

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren