Abschlussausflug 2018

17. Intern. Europa Park Cup

Von Mittwoch, 31.05. bis Freitag, 02.06.18 war die F-Jugend des FVA Bruchhausen beim 17. Internationalen Europa Park Cup, dem Jugendturnier des SV Rust. Diese fand auf dem Sportplatz neben dem Europapark in Rust statt. Als wir am Mittwochnachmittag auf dem Parkplatz neben dem Europapark Campingplatz ankamen, war es für viele interessant zu sehen, mit welchem logistischen Aufwand viele Vereine mit mehreren Mannschaften sowie einen Stab an Betreuern und Eltern angereist waren oder noch anreisten.

Während sich die Jungs schon mit ein paar Bällen eintrainierten schauten wir Väter sehr interessiert auf die ankommenden Vereine. Manche benötigten die gesamte zugewiesene Fläche und bauten darauf ganze Festzelte auf. Auch die Ausrüstung war professionell, viele hatten vom Kühlwagen bis zur Mobilküche alles und mehr dabei, was für eine solche Veranstaltung benötigt wird. Die Teilnehmer kamen vor allem aus Baden-Württemberg, aber auch aus der Pfalz, Hessen aber auch einige aus der Schweiz und aus dem benachbarten Elsass.

Am ersten Abend wurden wir von Fam. Kunz zum Essen eingeladen, wofür wir uns nochmals ganz herzlich bedanken. Anschließend machten wir uns es vor den Zelten gemütlich. Zum Glück hatten wir Feuerwehrzelte von Sascha dabei, da es vor allem am Donnerstag wie aus Kübel goss und die Partyzelte dabei an ihre Grenzen kamen. In den Schlafzelten allerdings war es trocken, auch wenn wir nur wenig zum Schlafen kamen, da einige Mannschaften auf dem Campingplatz Party machten.

Am nächsten Tag -am Fronleichnamstag- begann dann für unsere Jungs das Turnier. Dieses bestand aus einer ersten Runde, wobei in der F-Jugend fast 30 Mannschaften angetreten waren. Aus dieser Runde kamen dann die besten 16 Mannschaften in die zweite Runde. Mit dem Viertelfinale begann dann die K.O.-Runde.

Unsere Mannschaft hatte einen guten Tag erwischt allerdings mit Anlaufschwierigkeiten, denn das erste Spiel ging verloren. Doch die Jungs berappelten sich und gewannen die beiden nächsten Spiele, so dass der Einzug in die zweite Runde ebenfalls geglückt war. Dort verlor man das erste Spiel gegen einen sehr starken Gegner, der durch die Bank ein Kopf größer war, als unsere Jungs. Zudem wurde die Spielzeit aufgrund eines nahenden Gewitters noch verkürzt, damit das Turnier zu Ende gespielt werden konnte.

Durch ein Unentschieden im zweiten Spiel und einen Sieg im dritten gegen die Heimmannschaft den SV Rust kamen unsere Kicker dann ins Viertelfinale, wo sie allerdings gegen einen in letzter Konsequenz spritzigeren und vielleicht auch frischeren Gegner dem ASC Biesheim aus dem Elsaß, immerhin der spätere Turniersieger, mit 0:2 verloren haben. Vielleicht steckte dem einen oder anderen auch noch die Nacht in den Knochen, da die Jungs vor lauter Aufregung natürlich kaum zum Einschlafen gebracht werden konnten. Doch die Trauer hielt nur kurz an. Da die Partien zwischen den Viertelfinalverlierern nicht ausgespielt wurden, konnten wir uns über einen fantastischen fünften Platz freuen, was zu Beginn keiner von den Eltern oder den Trainern erwartet hätte. Sieger, wie auch bei den Bambinis, war die F-Jugend ASC Biesheim aus dem Elsass, zweiter die Mannschaft FC Uster aus der Schweiz, dritter die Germania Dörnigheim.

Krönender Abschluss war am nächsten Tag dann der Besuch im Europapark. Durch die Entrichtung der Teilnahmegebühr für das Jugendturnier, waren die Eintritte für die Spieler und ihre Trainer kostenlos. Obwohl das Wetter auch an diesem Tag sehr wechselhaft war, tat dies der Freude der Jungs und dem Spaß der Eltern keinen Abbruch. Zufrieden fuhren wir alle am Freitag nach Hause,

Für alle Eltern und den Trainerstab war es klar, dass die Jugendmannschaft im nächsten Jahr wieder an diesem Turnier teilnehmen wird. Wünschenswert wäre es, wenn sich der FVA Gedanken macht und sich vielleicht dann sogar noch andere Jugendmannschaften bis zur D-Jugend zum Mitgehen melden würden. Zum Schluss noch ein großes Dankeschön an alle, die in die Vorbereitung mit eingebunden waren und zum Gelingen beigetragen haben, der Fa. Kiefer für die Bereitstellung des Getränkewagens, Familie Kunz für die Fahrdienste, vor allem aber an unseren Trainer Timo, der nicht nur das Turnier entdeckt hat, sondern auch die komplette Organisation durchgeführt hat.

Bildergalerie
Thema Bilder Info
Ausflug Rust Zur Bildergalerie auf Bild klicken!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren