Einen hervorragenden 4. Platz

Futsal Kreismeisterschaft der C-Junioren

Am Sonntag stand nun die Endrunde der diesjährigen Futsalmeisterschaft an. Zunächst traf man in der Gruppenphase auf die SG Eggenstein/Leopoldshafen und trotz nervösem Spiel hatte man gute Chancen, das Spiel zu gewinnen - leider scheiterte man am berühmten „Schritt zu spät“. Auch J. Ziegler musste vom ersten Spiel an sein ganzes Können aufbieten, um so zumindest das 0:0 zu sichern.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Spvgg Durlach Aue. Hier konnte man durch M. Bochmann mit 1:0 in Führung gehen und Dank der weiterhin sehr guten Leistung des Torhüters gelang es, diese Führung bis zum Schluss zu verteidigen.

Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Weingarten/Blankenloch musste man einen frühen Rückstand hinnehmen und rannte diesem hinterher. Gute Chancen gab es auf beiden Seiten jedoch blieb es letztlich beim 0:1. Am Ende der Gruppenphase bedeutete dies den zweiten Platz und das Erreichen des Halbfinales! Dort traf man auf den späteren Sieger, die SG Siemens. An diesem Tag war man diesem Gegner leider unterlegen und verlor zurecht mit 0:4. Im Spiel um Platz 3 ging es wieder gegen die SG Weingarten/Blankenloch und auch in diesem kleinen Finale behielt die SG die Oberhand und gewann gegen den FVA mit 2:0.

Heute war man Offensiv leider nicht so effektiv und durchschlagskräftig wie noch in der Zwischenrunde. Dennoch ist dieser vierte Platz eine tolle Leistung und deshalb hielt sich die Enttäuschung, über das verlorene Halbfinale und Spiel um Platz drei, in Grenzen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren