2. Runde Kreispokal A-Junioren

FVA : JSG Kirchf./Germ.Neureut 1:2 n.V. (0:1; 1:1)

Um 19.30 Uhr beginnt für die A-Jugend des FVA Bruchhausen aber auch die zweite Runde des Kreispokals gegen den Kreisligisten der JSG FC 08 Kirchfeld/ Germania Neureut.

Bereits früh im Spiel hat der FVA die erste große Chance auf die Führung durch Dennis Schierholz der den Ball mit seinem schwachen linken Fuß nur wenige Zentimeter am Tor vorbeisetzt.

Schnell fällt den Spielern und Trainern beider Mannschaften außerdem die Leistung des Schiedsrichters negativ auf. Man sah in der ersten Hälfte ein weitgehend ausgeglichenes Spiel, bis Andro Kessel die Gäste in der 37. Minute in Führung brachte.

Der Rest der ersten Hälfte verging dann ziemlich unspektakulär und der Halbzeitpfiff wirkte wie eine kleine Erlösung für beide Mannschaften.

In der zweiten Halbzeit wiederholte sich dann das Bild des ersten Durchgangs. Immer wieder kam es zu kleineren und größeren Möglichkeiten für beide Mannschaften, verwertet wurde allerdings keine. Kurz vor Schluss, weiterhin bei einem Spielstand von 0:1 aus bruchhausener Sicht, erhöhte die Heimmannschaft den Druck um doch noch zum Ausgleich zu kommen.

Aus dem Spiel heraus kam es dazu allerdings nicht. In der 90. Minute schoss Max Dobrovolny seine Mannschaft per direktem Freistoß dann in die Verlängerung. In dieser kam es in der 105. Minute durch Marvin Kother zur erneuten Führung der Gäste. In derselben Minute gab es außerdem den Platzverweis für einen Spieler der JSG, der bereits eine Zeitstrafe abgesessen hatte und als erste Aktion bei Wiedereinstieg in die Partie die Sense auspackte. Eine weitere Rote Karte gab es dann für die Gäste wegen Beleidigung des Schiedsrichters.

Trotz Überzahl schaffte es der FVA letztendlich nicht das Spiel zu drehen und unterlag somit nach 120Minuten mit 1:2.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren