Am Freitag Abend hat die Weinprobe in der Weinhandlung Hinzmann in Bruchhausen stattgefunden. Michael Hinzmann und seine Frau Monika habe sich sehr viel Muehe gegeben und es war ein rundum gelungener Event, wofür wir uns nochmals recht herzlich bei der Familie Hinzmann bedanken wollen. Oli danke auch dir fuer die Organisation.

Die Weinprobe hat mit einem Sektempfang begonnen.

Mit einigen Geschmacksproblemen aus neutralen abgedunkelten Glaesern konnte jeder seinen Richkolben pruefen. Neben Nelke, Muskat, Apfel, Birne und Banane gabe es auch noch einiges andere zu schnueffeln.
Unser ehemaliger AH Mitspieler Michael Hinzmann hat uns dann auch noch Unterscheidungsmerkmale zu gutem und schlechtem Sekt naeher gebracht.

Wann und wie weit wurde die Traube gepresst. Wurde der Kern verletzt und wie setzen sich die Preise zusammen.

Bei 10! Weinproben (Weiss, Weissherbst, Rot) wurden ebenfalls die Nasen und Geschmaecker getestet. Nicht immer war es so das der teuere Wein auch der fuer alle eindeutig bessere war. Es ist halt auch einfach Frage des Geschmackes. Natuerlich gabe es auch dann einige Hintergruende zu Zuckergehalt, Saeuere und auch Oechsle Grad zu hoeren. Oder wann spricht man von einem Kabinett Wein und warum.

Bewusst habe ich hier keine Erklaerungen dazu geschrieben. Es gibt bestimmt noch ein naechstes Mal, denn der Abend war einfach geil. Auch fuer Biertrinker.
Zu allem gab es auch noch ein tolles Vesper mit Wurst, Kaese, Apfelschmalz und Brot.

Falls einer Interesse hat, mal zu sehen was in der Weinhandlung los ist, koennt ihr das gerne am Wochenende tun. Dort findet ein Herbstfest statt.

Uebrigens: Die Weinhandlung Hinzmann ist die groesste Weinhandlung Deutschlands fuer Badische Weine (350 verschiedene Weine permanent am Lager). Er beliefert Edeka, Globus und viele andere Supermaerkte. Deshalb hat er unter Umstaenden schon den guenstigeren Preis wie der Erzeuger oder der Laden.