22. Spieltag FVA-Damen

FC Vikt. Enzberg - FVA Damen 6:1 (3:0)

Leider eine Niederlage zum Abschluss der Saison

Leider wieder einmal ohne Ersatzspielerin mussten die Mädels des FVA zum letzten Saisonspiel in Enzberg antreten. Anfang konnten die FVA Mädels noch dagegen halten und versuchten die Gegnerinnen aus Enzberg nicht ins Spiel kommen zu lassen. Allerdings hatte man es an diesem Tag mit einem guten Gegner zu tun. Nach und nach wurde die Überlegenheit der Mädels aus Enzberg immer deutlicher. Die Mädels des FVA versuchten zwar alles konnten aber bis zur Pause den 3:0 Rückstand nicht verhindern.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Gegnerinnen aus Enzberg gaben weiter Vollgas und die FVA Mädels wehrten sich nach Kräften. Mehr und mehr merkte man dann aber, dass man nicht wechseln konnte. Trotz einer tollen Moral und Einstellung konnten die Mädels des FVA die weiteren Treffer zum 4:0 und 5:0 nicht verhindern. Trotzdem wurde nicht aufgegeben und versucht es den Gegnerinnen so schwer wie möglich zu machen. Lohn dafür war dann auch der 1:5 Anschlusstreffer für die FVA Mädels. Am Ende hieß es dann 6:1 für Enzberg und trotzdem konnte man erhobenen Hauptes den Platz verlassen. Die Mädels des FVA hatten alles gegeben und gegen einen einfach besseren Gegner verloren.

Nun gilt es in der Sommerpause Kraft zu tanken um nächste Saison wieder voll anzugreifen zu können.

Die Mädels des FVA bedanken sich bei allen Fans für die Unterstützung in der abgelaufenen Saison und freuen sich schon jetzt auf die nächste Runde.

Herzlich Glückwunsch noch von den Damen des FVA und ihrem Trainer an unsere 1. und 2. Mannschaft zu den errungenen Meisterschaften und Aufstiegen. Jungs das habt ihr super gemacht.


Für den FVA spielten:
Laura Reichel, Cosima Weber, Lea Dobrovolny, Pia Gerlach, Branda Martin, Sophie Kräker, Nadine Schmidt und Katja Kustos.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren