17. Spieltag FVA-Damen

FC Vikt. Jöhlingen - FVA 0:4 (0:2)

Sieg des Willens für die Damen des FVA

Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten die Mädels des FVA beim Tabellenvierten in Jöhlingen antreten. Sicherlich, auch witterungsbedingt, kein leichtes Spiel für die FVA Mädels. Diese gaben aber von Beginn an Gas und setzten ihre Gegnerinnen mächtig unter Druck.

Mit Einsatz und Wille ließ man die Mädels aus Jöhlingen erst gar nicht ins Spiel kommen. Lohn dieser tollen Anfangsphase war dann auch die 1:0 Führung für die Mädels des FVA. Aber auch nach dieser Führung ließ man nicht nach. Die Abwehr stand sehr sicher und das was dann doch noch gelegentlich aufs Tor kam wurde von der hervorragenden Torhüterin des FVA super pariert. Nach einem weiteren tollen Angriff konnten die FVA Mädels dann auf 2:0 erhöhen. Mit dieser verdienten Führung wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit begannen die Damen des FVA dann gleich wieder mit Volldampf. Trotz der hohen Temperaturen ließen die Mädels des FVA nicht nach und konnten ihre Führung auf 3:0 ausbauen.

Nun war dann auch der Wille der Mädels aus Jöhlingen gebrochen und die FVA Mädels hatten das Spiel endgültig voll im Griff. Selbst der Umstand, dass man aufgrund Verletzung einer Spielerin, nicht mehr wechseln konnte brachte die FVA Mädels nicht mehr aus dem Konzept. Mit dem 4:0 für die Damen des FVA war das Spiel dann endgültig entschieden.

Ein tolles Spiel der FVA Mädels die mit Wille und Einsatz, aber auch mit spielerischen Mitteln, einen verdienten Sieg feiern konnten.

Die Mädels des FVA und Ihr Trainer wünschen ihrer Spielerin Janina gute Besserung. Leider hat Sie sich in diesem Spiel verletzt. Wir hoffen alle, dass Du bald wieder spielen kannst. Wir brauchen Dich.

Für den FVA spielten:

Laura Reichel, Lea Dobrovolny, Cosima Weber, Carolin Callahan, Branda Martin, Laura Schandelmeyer, Sophie Kräker, Janina Frenzel und Katja Kustos.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren