1. Spieltag FVA Damen

SV Mörsch 2 - FVA Damen 3:2 (0:1)

Unglückliche Niederlage zum Saisonauftakt

Nach einer holprigen Vorbereitung mussten die Mädels des FVA zu Ihrem ersten Spiel als Damenmannschaft beim SV Mörsch antreten. Anfangs kamen die Damen des FVA besser ins Spiel als ihre Gegnerinnen und setzten diese mächtig unter Druck. Lohn dieser couragierten Anfangsphase war dann auch die 1:0 Führung. Leider versäumten es die FVA Mädels dann aber nachzulegen. Trotz einiger guter Torchancen konnte man die Führung nicht ausbauen und so ging man mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel machte sich nun doch mehr und mehr der Kräfteverschleiß bei den Mädels des FVA bemerkbar. Die Gegnerinnen aus Mörsch kamen immer besser ins Spiel und konnten dann auch den zum 1:1 ausgleichen. Nun mobilisierten die FVA Mädels ihre letzten Kräfte und gingen nach einem tollen Angriff wieder mit 2:1 in Führung. Leider hielt diese Führung nicht lange und die Mädels aus Mörsch glichen postwendend wieder zum 2:2 aus. Die Mädels des FVA hielten zwar kämpferisch weiterhin voll dagegen und zeigten eine tolle Moral, konnten aber den 3:2 Führungstreffer der Gegnerinnen dann doch nicht verhindern. Leider schaffte man es dann nicht mehr den sicherlich verdienten Ausgleich zu erzielen. Am Ende stand eine etwas unglückliche Niederlage, aber die Damen des FVA hatten alles gegeben und hätten einen Punkt mehr als verdient gehabt.


Für den FVA spielten in diesen beiden Spielen:
Fitore Zejnullahi, Cosima Weber, Nadine Schmidt, Carolin Callahan, Sarah Böhm, Branda Martin, Janina Frenzel, Latifa Taheri, Sophie Hofmann und Lea Wurth.