4. Spieltag FVA I

Spielberichte FVA I

Spvgg. Durlach Aue II – FVA I 1:4 (1:0)

Starke 2 Halbzeit bringt verdienten Sieg

Bei der Verbandsligareserve erwischte der FVA einen denkbar schlechten Start und geriet schon nach 4 Minuten durch einen tollen 20 Meter Schuss, bei dem sich der Schütze aber alle Zeit zum Zielen nehmen durfte, in Rückstand.

Zu allem Übel musste kurz darauf auch noch Trainer Hornberger verletzt vom Platz (13.), der von Nico Heinz ersetzt wurde, welcher in der Folge aber ein überragendes Spiel machte.

Bis zur Pause war das faire Spiel auf Augenhöhe, denn die Auer agierten stark, standen gut, machten dem FVA immer wieder Probleme mit ihrer gradlinigen Spielweise und kamen mehrfach zu Schusschancen aus 16-20 Metern, weil der FVA das Zentrum nicht dicht bekam. Der FVA war zwar nach vorne bemüht, konnte sich aber in der Offensive nicht entscheidend durchsetzen, zumal man auch Mühe mit dem holprigen Platz hatte. So kam man nur zu einigen Halbchancen und lag zur Pause mit 0:1 zurück.

Wie ausgewechselt kam der FVA nach der Halbzeitansprache aus der Kabine. Nun entfaltete man seine volle Offensivkraft und drängte Durlach Aue immer wieder mehr in die Defensive. Mit teilweise tollen Kombinationen erspielte man sich nun Chancen und kam in der 60. Minute durch Max Dobrovolny nach tollem Hackenpass von N. Reichert zum Ausgleich. Kurz darauf musste FVA Keeper Oliver Franta einen Kopfball nach einer Ecke entschärfen, doch danach war wieder der FVA am Zug.

In der 67. Minute verwandelte Nico Heinz eine Pop Flanke zum 1:2 und 6 Minuten später sorgte Torjäger Nico reichert mit einem souverän verwandelten Elfmeter für die Vorentscheidung, ehe er in der 76. Minute eine super Kombination über Chris Eichentopf und Nico Heinz zum 1:4 veredelte. Durlach kam zwar zu einigen Weitschüssen, doch diese gingen über den FVA Kasten und konnten somit nicht mehr für Gefahr sorgen. Statt dessen hatte Y. Vielsäcker noch 2 Mal Pech im Abschluss, als ein Schrägschuss knapp am langen Pfosten vorbei strich und sein Flugkopfball wenig später auch knapp das Ziel verfehlte.

Als der gute Schiri letztlich abpfiff stand ein aufgrund der starken 2 Halbzeit auch in dieser Höhe verdienter 4:1 Erfolg, der den FVA weiter auf Platz 1 verweilen lässt. Wer hätte das gedacht ???.

Man muss aber auch hinzufügen, dass dies nicht von ungefähr kommt, denn die knallharte Vorbereitung zahlt sich bereits jetzt aus. Man sieht dass die Mannschaft topfit ist, Spaß am Fußball hat, dies auch zeigt und vor allem in der 2. Hälfte noch zulegen kann, was man auch schon in den anderen Spielen beobachten konnte. Es macht Spaß zu zu sehen.

Für den FVA I spielten:
Oliver Franta, Pascal Kauffeld, Sinan Civi, Daniel Scherer, Maximilian Heinz (79. Jannis Keller), Christoph Hornberger (13. Nico Heinz), Moritz Hildenbrand, Yannick Vielsäcker, Max Dobrovolny (69. Christian Eichentopf), Adrian Pop, Nico Reichert, Ersatz: Lukas Speck



Der FVA II unterlag beim Favoriten FT Forchheim 1 mit 5:1. Den Treffer für den FVA erzielte David Förster Ribet.

Am kommenden Sonntag erwartet der FVA 1 um 15:00 Uhr den Vizemeister SVK Beiertheim.
Es wäre schön wenn viele Zuschauer das Sppiel verfolgen würden, die Truppe hat es sich wirklich verdient.
Im Vorspiel trifft der FVA II um 13.00 Uhr auf die DJK/FV Daxlanden II.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren