13. Spieltag FVA I

Spielberichte FVA I

FC Espanol 2 - FVA 1 7:6 (4:1)

Nahezu irreguläre Platzverhältnisse (gefroren und total uneben, aber es mussten beide Mannschaften darauf spielen), einige fehlende Stammspieler, 5 Anleihen aus A Jugend und 2. Mannschaft und dazu eine verstärkte FCE Reserve – denkbar ungünstige Voraussetzungen zum Punktspielstart 2018. Und so stand unter dem Strich eine Niederlage des FVA in einem Torspektakel wie man es nur selten sieht.

Der FCE erwischte den besseren Start und ging bereits nach 4 Minute in Führung. Der FVA hatte in der 11 und 16 Minuten 2 Ausgleichschancen, konnte sie aber nicht nutzen, was der offensiv bärenstarke Gastgeber durch 2 weitere Gegentreffer in der 19. und 28. Minute bestrafte.

Moritz Hildenbrand erzielte dann in der 32. Minute per Freistoß zwar den Anschlusstreffer, doch bereits 5 Minuten später stellten die Gastgeber mit dem 4:1 den alten Abstand wieder her und zur Pause schien die Partie bereits entschieden.

Doch der FVA kämpfte sich nach dem Wechsel mit toller Moral und 2 Nico Reichert Treffern (47. Und 48.) wieder auf 3:4 heran. Aber Espanol schlug in der 56. und 63. Minuten mit 2 weiteren Treffern zurück und so stand es plötzlich 6:3.

Doch auch jetzt gab der FVA nicht auf und schaffte durch Hildenbrand (67.) und Reichert (76.) den erneuten Anschluss. Nun war wenig später wieder der FCE am Zug und erhöhte in der 79 Minute auf 7:5.

Doch der FVA gab sich noch immer nicht geschlagen und versuchte weiter alles um noch einmal heran zu kommen. Leider fiel der erneute Anschlusstreffer zum 6:7 durch Nico Heinz erst in der Schlussminute und so stand man am Ende eines denkwürdigen Spiels leider mit leeren Händen da.

Zu loben ist die Moral der Truppe, die trotz mehrfach aussichtslos scheinenden Rückstands immer weiter machte und sich nie aufgab.


Vorschau Sonntag 04.03.2018

12:30Uhr: SC Bulach 2 - FVA 2
15:00 Uhr: SC Bulach 1 - FVA 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren